Reflexionen 

Ein Brief zum Kommunismus plus Exzerpte und Thesen zu einem Aufsatz von Bernhard H. Bayerlein

In dieser Textsammlung wird angesichts eines das Leben der Menschheit auf diesem Planeten bedrohenden globalen Atomkriegs der eigentlich als müßig oder gar als überflüssig erscheinenden Frage nachgegangen, warum die Oktoberrevolution mit ihrer Ausstrahlung auf Europa und die übrige Welt so krachend gescheitert ist bzw. scheitern mußte. Als ausschlaggebend wird darin die unzureichende bis ablehnende Rezeption gesehen, die Marx und Engels mit der ihr ganzes revolutionäres und wissenschaftliches Leben währenden Beschäftigung mit dem russischen Zarentum vor allem auch bei ihren russischen Lesern gefunden hatte, in deren Mittelpunkt der Kommunismus der commune rurale steht, der sich in der russischen Dorfgemeinde als historische Ausnahmeerscheinung konserviert hatte und der zum Ausgangspunkt einer kommunistischen Entwicklung nicht nur in Rußland hätte werden können. Dieser Kommunismus spielte in Lenins Versuch einer allzu mechanischen, wenn auch durchaus kritischen, Übertragung des Sozialismus der Zweiten Internationale auf die bevorstehende Revolution in Rußland fatalerweise nur als revolutionäre Randerscheinung innerhalb der von ihm ins Auge gefaßten Weltrevolution eine Rolle. Marx und Engels waren in ihrem knappen Vorwort zum (zu ihrer Zeit bereits legendären) Manifest der Kommunistischen Partei aus dem Jahr 1848 davon ausgegangen, daß die Auswirkung der commune rurale, wenn ihr Kommunismus erst einmal in Rußland Fuß gefaßt hätte, sich auch auf das übrige Europa und darunter vor allem auf Deutschland von selbst einstellen würde. Deutschland war bereits im 19. Jahrhundert für die Ausdehnung des Einflusses des Russischen Zarentums auf Europa von entscheidender Bedeutung gewesen, das nun auch für die Bolschewiki bei der Ausbreitung ihres proletarischen Internationalismus eine Schlüsselstellung einnehmen sollte. Vor diesem Abstraktum fielen die historischen und politischen Besonderheiten Rußlands und Deutschlands unter den Tisch. Versuche, dem entgegenzuwirken, finden sich zwar bei Rosa Luxemburg und ihren Anhängern, deren Eingriffsmöglichkeiten im weiteren Verlauf der revolutionären Entwicklung in Deutschland begrenzt blieben, weil diese nach nur wenigen Jahren bereits vom linken zum rechten Sozialimperialismus übergeht, dem Lenins Nachfolger zu immer fragwürdigeren Mitteln greifend, nichts mehr entgegenzusetzen haben. Im Endeffekt setzt sich Stalins rechter Sozialimperialismus durch, der bereits Elemente seines Neuen Zarentums enthält. Dies wird spätestens in den 30er Jahren erkennbar, als in der Tragödie des Spanischen Bürgerkriegs Stalins Torpedierung der Einheitsfront der Lenin-Anhänger bereits zur Kumpanei mit Nazi-Deutschland übergeht und von ihm der proletarische Internationalismus noch einmal, wenn auch nur noch als Farce, von ihm neu aufgerollt wird…
Bestandteil der folgenden Textsammlung sind erstens meine Exzerpte zu einem Aufsatz von Bernhard H. Bayerlein (Einheitsfront- und Volksfrontmythos als Ursprungslegende des Antifaschismus) und zweitens der Ausschnitt aus einem Brief, der sich mit den daraus zu ziehenden Schlußfolgerungen beschäftigt, die drittens in den
Thesen zur Einheits-, Volksfront- und Genickschuß-Politik Stalins zusammengefaßt und aktualisiert werden.
Ulrich Knaudt im März 2022.

Die Texte als PDFs herunterladen:

Exzerpte und Thesen zu Bernhard H. Bayerlein

Ein Brief zum Kommunismus

Ein Kommentar


  1. Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function ereg() in /homepages/43/d67223109/htdocs/wp-content/themes/thematic/library/extensions/comments-extensions.php:175 Stack trace: #0 /homepages/43/d67223109/htdocs/wp-content/themes/thematic/library/extensions/discussion.php(10): thematic_commenter_link() #1 /homepages/43/d67223109/htdocs/wp-includes/class-walker-comment.php(184): thematic_comments(Object(WP_Comment), Array, 1) #2 /homepages/43/d67223109/htdocs/wp-includes/class-wp-walker.php(146): Walker_Comment->start_el('', Object(WP_Comment), 1, Array) #3 /homepages/43/d67223109/htdocs/wp-includes/class-walker-comment.php(139): Walker->display_element(Object(WP_Comment), Array, '5', 0, Array, '') #4 /homepages/43/d67223109/htdocs/wp-includes/class-wp-walker.php(389): Walker_Comment->display_element(Object(WP_Comment), Array, '5', 0, Array, '') #5 /homepages/43/d67223109/htdocs/wp-includes/comment-template.php(2250): Walker->paged_walk(Array, '5', 0, 0, Array) #6 /homepages/43/d67223109/htdocs/wp-content/themes/them in /homepages/43/d67223109/htdocs/wp-content/themes/thematic/library/extensions/comments-extensions.php on line 175