KOMKORR 

Kommunistische Korrespondenz 2016

Die an dieser Stelle bisher erschienenen REAKTIONEN werden unter dem Namen KOMMUNISTISCHE KORRESPONDENZ fortgeführt. Sie werden auch eine veränderte Funktion erfüllen.

In den REAKTIONEN war der Austausch der E-Mails, der sich mit verschiedenen Teilnehmern zu unterschiedlichen Streitpunkten (bspw. in der Marx-Gesellschaft) ergeben hatte und soweit diese von allgemeinem Interesse waren, in rein chronologischer Gliederung dokumentiert worden. Daher unterlagen die darin angeschnittenen Themen keiner vorgegebenen inhaltlichen Bestimmung und Gliederung und wechselten über die Jahre hinweg jeweils mit den gerade miteinander korrespondierenden Gesprächspartnern und je nach vorhandener inhaltlicher Interessenlage (Ökonomie, Politik, Geschichte der Klassenkämpfe, Dialektik, Materialismus u.a.m.).

Die REAKTIONEN 2001-2015 dokumentieren daher die ganz unterschiedlichen Versuche, sich (mehr oder weniger entschlossen) vom Marxismus der deutschen Linken abzunabeln, der unwiderruflich zum politischen Versumpfen in den vagen Begrifflichkeiten verurteilt ist, die der Alten und Neuen Bourgeoisie möglichst wenig anhaben sollen und können.

Die REAKTIONEN werden durch die KOMMUNISTISCHE KORRESPONDENZ abgelöst. Diese soll in Zukunft die Debatten zwischen den Bloggern im Kommunistischen Korrespondenz Komitee (ccc) wiedergeben und den Gedankenaustausch zwischen den Bloggern im communist correspondence blog (ccblog) fördern und pflegen.

Die vorliegende Ausgabe der KOMMUNISTISCHEN KORRESPONDENZ 2016 ist nach folgenden Themenschwerpunkten gegliedert:

1. Arbeitstreffen des Kommunistischen Korrespondenz Komitees

a. Vorbereitung

b. Nachbereitung

2. Kommunistischer Gedankenaustausch

3. Die Arbeit am Klassenkampf und seinem Begriff

4. Weltmarkt, Weltmächte und ihr Ringen im Nahen und Fernen Osten um die Herrschaft über Europa

5. DAS KAPITAL

Die Themenschwerpunkte können oben als einzeln oder hier als Gesamttext aufgerufen werden.

[Sinngemäße Ergänzungen und Korrekturen wurden nachträglich in eckigen Klammern ein- oder als Fußnoten hinzugefügt, versehentlich entstandene Verdoppelungen gestrichen, offensichtliche Grammatikfehler stillschweigend korrigiert.]

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>